Handys an Tankstellen

Tanksäule mit einem weißen Aufkleber mit durchgestrichenem Handy

Elektrosmog

Handys an Tankstellen

Warum soll man an Tankstellen nicht mit dem Handy telefonieren?

Ein Leben ohne Handy ist für viele inzwischen kaum vorstellbar. Doch es gibt Orte, an denen man das mobile Telefon ausstellen muss. Zum Beispiel im Flugzeug, denn über den Wolken könnte die Strahlung, die von einem Handy ausgeht, die empfindliche Elektronik der Bordinstrumente stören.

Auch in vielen Krankenhäusern war das mobile Telefonieren lange Zeit verboten. Allerdings war das Handyverbot in Kliniken vor allen Dingen eine Vorsichtsmaßnahme. Forscher haben herausgefunden, dass Handystrahlung nur in ganz wenigen Fällen tatsächlich die medizinischen Instrumente stört. Aus diesem Grund ist es in den meisten Krankenhäusern erlaubt, mit dem Mobiltelefon zu telefonieren.

Anders sieht es bei Menschen aus, die einen Herzschrittmacher tragen. Solche Geräte können durch die Strahlung von Mobilfunktelefonen gestört werden. Handys sollten deshalb immer mindestens 20 Zentimeter vom implantierten Herzschrittmacher entfernt sein. Wer einen solchen Schrittmacher trägt, sollte also sein Handy nicht in der Brusttasche verstauen.

Vorsicht ist auch an Tankstellen geboten. Dort ist das mobile Telefonieren grundsätzlich untersagt. Das hat seine Gründe, denn wer zum Handy greift kann damit – zumindest theoretisch – sich und andere in Gefahr bringen.

Auch wenn es nahe liegend scheint: Das Risiko hat nichts mit den elektromagnetischen Wellen zu tun, die das Handy aussendet. Die Gefahr geht von den Akkus aus, die sich in den Geräten befinden.

Sollte das Handy während des Telefonierens herunterfallen, könnte sich nämlich der Akku lösen. Dabei wäre es möglich, dass sich Funken bilden. Dann könnten sich verschüttetes Benzin oder andere brennbare Gemische entzünden.

Allerdings ist ein solcher Unfall bislang noch nicht passiert. Weil aber die theoretische Gefahr besteht, müssten eigentlich auch andere Geräte, die durch Akkus versorgt werden, an Tankstellen verboten sein.

Autorin: Christiane Tovar

Stand: 05.09.2018, 09:34

Darstellung: