Genormte Bananen

Zwei reife Bananen, 2005.

Bananen

Genormte Bananen

Von Stephanie Hiller

Sind Bananen in der EU genormt?

Bananen können zwar wachsen, wie sie wollen, aber ob sie zum Verkauf geeignet sind, ist eine andere Sache. Hier setzt die Bananenverordnung der Europäischen Union an. Im Gegensatz zur allgemeinen Vorstellung ist zum Beispiel die Biegung der Banane ungeregelt. Was jedoch andere Eigenschaften angeht, gibt es eine genaue Regelung. Diese schreibt vor, dass die Banane mindestens 14 Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von 27 Millimeter haben muss.

Europäische Bananen unterliegen einer Sonderverordnung. Die Erzeugnisse aus Madeira, den Azoren, der Algarve, Griechenland, Kreta und Lakonien (Landschaft im Südosten der Peloponnes) dürfen kleiner als 14 Zentimeter sein, müssen dann allerdings als Handelsklasse 2 eingestuft werden.

Die vorgeschriebene Länge wird vom Stielansatz in der Krone bis zum Ende der Blüte gemessen. Der Durchmesser wird in der Mitte der Frucht ermittelt. Etwa 16 Prozent der geernteten Früchte in Mittelamerika entsprechen nicht der Norm und werden entsorgt.

Weiterführende Infos

Stand: 01.08.2019, 14:50

Darstellung: