Videos

Resilienz

Videos

Resilienzfaktoren

Resilienzfaktoren Planet Wissen 27.01.2021 01:34 Min. UT Verfügbar bis 27.01.2026 SWR

Ein Drittel aller Menschen ist angeblich resilient. Aber damit ein Mensch innere Widerstandkraft entwickeln kann, braucht es unter anderem eine gute Bindung. Menschen, die einen gern haben und einem zeigen, dass man liebenswert ist. Wer das als Kind erlebt, hat gute Chancen resilient zu werden. Doch Bindung allein macht noch nicht resilient.

Gene und Neurobiologie haben Einfluss auf unsere Resilienz

Gene und Neurobiologie haben Einfluss auf unsere Resilienz Planet Wissen 27.01.2021 01:51 Min. UT Verfügbar bis 27.01.2026 SWR

Eine gute Bindung in seiner Kindheit erfahren zu haben, sein Leben als sinnvoll zu empfinden und ein realistisches Selbstbild zu haben, das sind einige wichtige psychische Faktoren, die uns innere Stärke geben. Doch die Forschung weiß heute, dass auch Gene zur Ausbildung der inneren Widerstandskraft eines Menschen beitragen und dass das Nervenwachstum die Resilienz beeinflusst.

"Es war einmal…": Geschichten von Resilienz

"Es war einmal…": Geschichten von Resilienz Planet Wissen 27.01.2021 01:41 Min. UT Verfügbar bis 27.01.2026 SWR

Wer innere Widerstandskraft besitzt – resilient ist –, ist im Leben kaum unterzukriegen, so die Erkenntnis der Wissenschaft. Das Thema Resilienz ist in unserer Zeit der stetigen Selbstoptimierung in Mode gekommen. Doch die innere Stärke eines Menschen beschäftigt die Menschheit schon sehr lange. Überall gibt es Geschichten über Resilienz: In der Bibel, im Koran, in Märchen.

Darstellung: