Videos

Wolle

Videos

Die Geschichte der Wolle

Die Geschichte der Wolle Planet Wissen 13.03.2020 03:15 Min. Verfügbar bis 13.03.2025 WDR

Schafe gehören zu den ältesten Haustieren des Menschen. Am Anfang wurden sie hauptsächlich wegen ihres Fleisches gehalten. Aber vor rund 5.000 Jahren entdeckten unsere Vorfahren die Wolle für sich. Und dieser Rohstoff veränderte die Welt.

Wie macht man Wolle?

Wie macht man Wolle? Planet Wissen 13.03.2020 03:56 Min. Verfügbar bis 13.03.2025 WDR

Scheren, Waschen, Spinnen, Färben: Bis aus dem Fell von Schafen ein schöner bunter Wollfaden wird, gibt es viel zu tun. Eine Textilhandwerkerin zeigt, wie es funktioniert.

Merino-Wolle

Merino-Wolle Planet Wissen 13.03.2020 04:44 Min. Verfügbar bis 13.03.2025 WDR

Kleidung aus Merinowolle ist gefragt. Vor allem Wandershirts und Jacken aus Merino finden immer mehr Fans. Was macht diese Wolle so besonders?

Wolle ohne Tierquälerei?

Wolle ohne Tierquälerei? Planet Wissen 13.03.2020 01:54 Min. Verfügbar bis 13.03.2025 WDR

Rund 90 Prozent der Merino-Wolle stammt von riesigen Schafsfarmen in Australien. Dort ist das so genannte „Mulesing“ stark verbreitet – eine für die Schafe äußerst schmerzhafte Prozedur, bei der Hautfalten am After weggeschnitten werden, oft ohne Betäubung. In Neuseeland ist Mulesing inzwischen verboten. Doch wie können Verbraucher herausfinden, ob ihre Wolle Mulesing-frei produziert wurde? Schwierig. Denn die meisten Unternehmen wissen selbst nicht, woher ihre Wolle eigentlich kommt.

Baumwolle aus Afrika

Baumwolle aus Afrika Planet Wissen 14.10.2020 03:52 Min. Verfügbar bis 14.10.2025 WDR Von Sarah Zierul

Die Baumwollpreise auf dem Weltmarkt sind extrem niedrig. Den Profit machen große Textilkonzerne - für die Baumwollbauern bleibt nicht viel übrig. Das soll sich ändern. Durch das Label "Cotton made in Africa" werden Kleinbauern in verschiedenen afrikanischen Ländern unterstützt.

Hundewolle

Hundewolle Planet Wissen 14.10.2020 03:05 Min. Verfügbar bis 14.10.2025 WDR Von Katharina Adick

Klamotten-Shopping als Hobby und Stoffe, die nach kurzem Gebrauch eigentlich nur noch Müll sind: Viele junge Modemacher wollen aus diesem Teufelskreis aussteigen. Zwei Gründerinnen haben sich zusammengeschlossen, um der Industrie eine ungewöhnliche Alternative anzubieten.

Darstellung: