Videos

Willy Brandt

Videos

Jugend in Lübeck und Widerstand

Jugend in Lübeck und Widerstand Planet Wissen 07.12.2020 02:57 Min. Verfügbar bis 22.11.2025 SWR

Viele Menschen verehren Willy Brandt bis heute. Im Inland und im Ausland. Doch Willy Brandts Start ins Leben - geboren als Herbert Ernst Karl Frahm in Lübeck - war kein leichter. Aufgewachsen mit seiner alleinstehenden Mutter und einem Großvater, die der SPD nahestanden, fand er von Jugend an seine politische Heimat in der Arbeiterbewegung. Wegen seines Engagements gegen die Nationalsozialisten in Deutschland, musste er nach Skandinavien fliehen.

Willy Brandts Lehrjahre in Berlin

Willy Brandts Lehrjahre in Berlin Planet Wissen 07.12.2020 02:20 Min. Verfügbar bis 07.12.2025 SWR

1945 wurde Deutschland von den Nazis befreit. Damit beginnt für den 31-jährigen Willy Brandt, ein neuer Lebensabschnitt: er berichtet er als Korrespondent skandinavischer Zeitungen in Deutschland von den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen, er wird norwegischer Presseattaché in Berlin. 1948 erhält Willy Brandt die deutsche Staatsbürgerschaft zurück. In diesen Jahren legt Willy Brandt den Grundstein für seine spätere Karriere.

Brandt auf Kanzlerkurs

Brandt auf Kanzlerkurs Planet Wissen 07.12.2020 02:08 Min. Verfügbar bis 23.11.2025 SWR

Das Schicksal des geteilten Berlins belastet Willy Brandt, der seit 1957 Bürgermeister von Berlin ist. Sein unermüdlicher Einsatz für Berlin macht ihn aber auch populär. Die SPD ernennt ihn auch deshalb zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl 1961.

Der Kniefall von Warschau

Der Kniefall von Warschau Planet Wissen 07.12.2020 02:03 Min. Verfügbar bis 23.11.2025 SWR

1969 kann sich die SPD endlich bei der Bundestagswahl durchsetzen. Brandt wird Bundeskanzler. Seine Ostpolitik setzt er auch als Kanzler gegen viele Widerstände fort. Als er Dezember 1970 nach Polen reist, wird die Öffentlichkeit Zeuge einer Aufsehenerregenden Geste.

Der geheime Kanal in die Sowjetunion

Der geheime Kanal in die Sowjetunion Planet Wissen 07.12.2020 03:05 Min. Verfügbar bis 07.12.2025 SWR

Um den Vertrag mit Polen schließen zu können, brauchte Willy Brandt das Einverständnis der Sowjetunion. Auf welchem Weg er das bekommen hat, ist eine Geschichte wie aus einem Agententhriller.

Die Gegner der Ostpolitik

Die Gegner der Ostpolitik Planet Wissen 07.12.2020 02:30 Min. Verfügbar bis 07.12.2025 SWR

Dank Willy Brandt und die Ostverträge wurde die Welt 1970 ein Stück weit friedlicher. Dafür haben ihn viele geschätzt. Doch es gab auch erbitterten Widerstand gegen seine Politik, auch von Seiten der Flüchtlinge aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten - organisiert in mächtigen Vertriebenenverbänden. Sie hatten die Hoffnung noch nicht verloren, eines Tages doch noch in die Heimat zurückkehren zu können. Die Ratifizierung der Ostverträge drohte, diese Hoffnung für immer zunichte zu machen.

Willy Brandts Stern sinkt

Willy Brandts Stern sinkt Planet Wissen 07.12.2020 01:51 Min. Verfügbar bis 07.12.2025 SWR

Willy Brandt hat für die Ostverträge einen hohen Preis bezahlt. Politisch, aber auch körperlich. Doch selbst nach dem guten Ausgang der Wahl 1972 kommt Willy Brandt nicht zur Ruhe.

Auf den Spuren von Günter Guillaume

Auf den Spuren von Günter Guillaume 04:53 Min. Verfügbar bis 20.03.2022

Eckard Michels Forschungsschwerpunkt ist spannender als jeder Agentenkrimi: das Leben des Top-Spions Günter Guillaume. Als erster deutscher Historiker hatte Michels Zugang zu den Geheimakten von Willy Brandt – und brachte dabei erstaunliche Ergebnisse ans Licht.

Willy Brandt und der Mauerfall

Willy Brandt und der Mauerfall Planet Wissen 07.12.2020 01:39 Min. Verfügbar bis 07.12.2025 SWR

Die Teilung Deutschlands zu beenden, war Willy Brandts großer Traum. Im Herbst 1989 als die deutsche Einheit in greifbarer Nähe schien, findet er bei seiner Rede vor dem Schöneberger Rathaus einmal mehr die richtigen Worte: "Berlin wird leben und die Mauer wird fallen."

SWR

Darstellung: