Claude Monet

01:59 Min. Verfügbar bis 29.08.2028 Von Anja von Kampen, VisionX


Download Podcast

Berühmte Künstler

Claude Monet

Claude Monet war ein berühmter französischer Künstler. Die Gemälde seines Seerosenteichs in Giverny sind weltweit bekannt.

Der französische Maler Claude Monet wurde 1840 in Paris geboren. Schon früh zeigte sich sein künstlerisches Talent in Karikaturen, die er zeichnete. Später besuchte er eine private Malschule und lernte bei anderen Malern.

Sein Gemälde "Impression, Sonnenaufgang" wurde zum Namensgeber einer neuen Kunstrichtung, dem "Impressionismus". Die Gemälde sollten Situationen und Landschaften nicht einfach real abbilden, sondern den inneren Eindruck vermitteln – die Impression.

1890 zog er in den ländlichen Ort Giverny. Dort schuf er sich seinen eigenen Zufluchtsort: ein Haus mit Blumengarten. Später wurden auch noch ein Wassergarten und Seerosenteich angelegt. Dieser Garten mit seinen Motiven wurde nun immer öfter von Monet genutzt. Durch die unmittelbarer Nähe, konnte er sie zu jeder Zeit in unterschiedlicher Lichtstimmung malen.

Hier entstanden auch seine berühmten Seerosengemälde. Auf zum Teil meterlangen Leinwänden hielt er immer wieder die Seerosen und das Licht fest, das sich auf der Wasseroberfläche spiegelte.

Claude Monet, französischer Maler (Geburtstag 14.11.1840)

WDR ZeitZeichen 14.11.2015 14:45 Min. Verfügbar bis 11.11.2025 WDR 5


Download

Monet schuf ganze Reihen von Bildern, die immer das gleiche Motiv zeigten. Mit kurzen Pinselstrichen, die wie Tupfen wirken, fing er die Lichtstimmung mit kräftigen Farben ein. Seine besondere Darstellung von Licht und Farbe hat die Malerei maßgeblich beeinflusst.

Bis ins hohe Alter blieb Claude Monet dem impressionistischen Stil treu. Obwohl er in den letzten Jahren seines Lebens fast blind war, arbeitete er in seinem Garten weiter, bis er 1926 starb.

(Erstveröffentlichung 2023. Letzte Aktualisierung 08.08.2023)

UNSERE QUELLEN

  • Daniel Wildenstein: "Monet – Der Triumph des Impressionismus". Taschen Verlag, Köln 2022
  • Doris Kutschbach: "Monet – Seine Gärten, seine Kunst, sein Leben". Prestel Verlag, München 2012
  • Heinz Wildauer, Dieter Buchhart: "Claude Monet – Die Welt im Fluss". Hirmer Verlag, München 2018
  • Fachberatung: Prof. Andreas Blühm, Kunsthistoriker und Direktor des "Groninger Museums"

Quelle: WDR

Darstellung: